* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








29. August

Der letzte Tag früh aufstehen vor dem Wochenende. In der Schule lernten wir heute was über die amerikanischen Feiertage, danach sahen wir einen Film. Er hieß „Freedom Writers“ und handelte von einer High School Klasse mitten im Ghetto von LA, die von einer Lehrerin zu Respektieren gelehrt wird. Weil es schon wieder wie aus Eimern schüttete holte mich Joyce heute ab. Zu Hause aß ich etwas und ging dann mit allen anderen ins Homestead. Während wir trainierten besserte sich das Wetter daußen, wahrscheinlich der Vorbote fürs gute Wochenendwetter. Also ging es danach in den Pool. Gegen Abend kamen wir wieder zurück und meine Gasteltern wollten heute chinesisch essen. Also fuhren wir eine halbe Stunde Richtung Canada in ein kleines Dorf mit einem Chinesen. Wir blieben nicht als zu lange, weil ich noch ein Paar Footbälle werfen wollte. Grad als wir wieder zu Hause ankamen, rief schon Paul an. Wir gingen wie jedesmal auf den Basketballplatz werften erst ein Paar Footbälle und dann ein paar Basketbälle. Als es zu dunkel wurde, schlugen sie vor Tischtennis bei ihnen zu spielen und wir fuhren zum Haus der McDermonts. Es war ein schönes und großes Haus mit einem eigenen Raum zum Ping-Pong spielen, jedoch gab es da ein Problem: Irgendetwas mochte mein Magen an dem asiatischen Essen nicht, also dachte ich besser mich mal zu Hause hinzulegen. Ich fuhr so weit es mein Magen erlaubte nach Hause und legte mich einfach nur in meiner Übelkeit ins Bett.

30.8.08 08:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung